Skip to content

Neubauer

My feedback

18 results found

  1. 1 vote
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Zeiterfassung » Zeiterfassung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Neubauer shared this idea  · 
  2. 21 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Das geht schon, die Reihenfolge ist nur etwas anders, da der Reparaturauftrag aus einem anderen Modul von TK kommt.
    1. Projekt im Zuge des Angebotes erstellen.
    2. Reparaturauftrag erstellen und Weiteres --> Positionserfassung ---> Hinzufügen --> Dokument importieren ---> Angebot Importieren
    jetzt sind alle Positionen aus dem Angebot in ihrem Reparaturauftrag
    3. wie gehabt Rechnung erzeugen ---> aber beim Abspeichern die Projektzuordnug auswählen und auf ihr Angebot klicken.
    Jetzt ist im Projekt die Rechnung dem Angebot zugewiesen.

  3. 1 vote
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Hallo,
    wenn sie die Posten als "nicht Betriebsrelevant" Buchen und einen Haken bei "erledigte ausblenden" setzen, ist am Schluss überhaupt kein Posten mehr übrig. Also Liste leer.
    Dann sind ja alle Umsätze gebucht worden, auch wenn sie nur als "nicht betriebsrelevant" gebucht sind.

  4. 1 vote
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    2 comments  ·  TopKontor - kaufmännische Software  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Halblösung:
    Angebot erstellen und eine Leistung am Schluss einfügen die all diese Kosten enthält und man nur die entsprechende Menge pflegt.
    Schritt 2
    Aus diesem Angebot ein neues Angebot erstellen, die Summe für die Gemeinkosten kurz merken, die Leistung dann löschen und in der Gesamtsumme entsprechen erhöhen.

    Als Alternative kann man das erste Angebot auch einen freien Beleg definieren.

  5. 2 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Neubauer shared this idea  · 
  6. 23 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Hallo,
    Buchhalterisch wäre das nicht richtig.

  7. 3 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Diese Funktion wird in der Praxis ( leider ) oft gewünscht - z.T. auch gebraucht.
    Wenn ich nun einen Mitarbeiter habe, der Angebote für Kunden schreibt und er am Nummernkreis " rumfummelt ", liegt das Problem erst mal wo anders.

    Rechtevergabe: Angebote schreiben - kann Geld kaputtmachen
    Rechtevergabe: Nummerkreis ändern - Schönheitsfehler ( bei Rechnungen FA Problem )

  8. 4 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
  9. 3 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Wenn Sie eine Leistung anlegen können sie doch z.B. eine VE anlegen.
    1x Leistung
    bestehend aus:
    4 x Produkt A
    2 x Produkt B
    0,2x Produkt C
    30min Lohn
    usw.
    Das ganze geht natürlich auch 2x Leistung, 3 x Leistung usw.

  10. 1 vote
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Hallo,
    es besteht noch eine Möglichkeit die Übersicht zu wahren. Nicht die von Herrn Schäfer Angesprochene, sondern auch noch die im Dokumentenassistenten - Reiter Explorer.
    Da ist vollkommen egal ob im Dokument die Stückliste eingeblendet ist, oder nicht.
    Sollte es nicht sichtbar sein, so können Sie dieses über das Menü Ansicht auswählen.
    Diese Ansicht hat eine Baumstruktur und kann damit die einzelnen Artikel wunderbar ein und ausklappen.
    Klicken Sie DOPPELT einfach auf die Leistung oder den einzelnen Artikel und es geht ihr Kalkulationsfenster auf.

  11. 1 vote
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Sie haben einen Kurztext und einen Langtext, diesen können Sie im Dokument jeweils ein- und ausblenden oder beide miteinander anzeigen lassen.
    Das funktioniert beim einfügen des Artikels / Leistung / Gerät usw. bzw. auch am Schluss kurz vor dem Ausdrucken.

  12. 1 vote
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Da hätte ich ein paar Halblösungen
    1. Sie nehmen einen Stempel :-)
    2. Sie definieren ein freies Formularfeld und befüllen es vor dem 2. Druck mit dem " Duplikat "
    3. Sie legen im Formulareditor das Feld "Bezeichnung der Kopie" an, stellen in den Grundeinstellungen bei Druckereinstellungen mehrere Kopien ein. Hier können Sie auch die Texte für die jeweiligen Kopien definieren und dazu jeweils den Drucker wählen.
    Ein Beispiel :
    Original --> Standarddrucker ( den Haken " Kopien wie Original Drucken " entfernen)
    1. Kopie --> Buchhaltungskopie ( das Original geben Sie ja den Kunden )
    2. Kopie --> Duplikat ( in den Reitern den Standarddrucker auf PDF Drucker ändern)
    Dieses PDF speichern sie kurz lokal auf ihren Rechner und verschieben es im Anschluss in Ihre Projektverwaltung.

  13. 9 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Neubauer supported this idea  · 
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Hier sollte mal grundsätzlich über die ganze Synchronisation nachgedacht werden.
    Outlook allein hilft den Meisten nur noch sehr bedingt. Es werden auch nur noch "alte Versionen" von Outlook unterstützt - die 64bit Versionen schon gar nicht. Im Kalender wird nur der Startartkalender unterstützt - nur um ein paar Anhaltspunkte zu nennen.

    Die Forderung muss klar in Richtung freies Kalenderformat gehen ! So spielt es keine Rolle welchen Programm und /oder welches Betriebssystem zum Einsatz kommt ( Outlook, Thunderbird, Google Kalender oder die ganzen Geschichten von Apple)

  14. 11 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    So einfach ist das leider nicht ...
    Im Bestellcenter wird eine Bestellung erzeugt die evtl. aus mehreren Aufträgen zusammengeflossen ist. Wenn nun die Bestellung eintrifft, habe ich ein Basisdokument ( die Bestellung )das ja nun auf mehrere Kunden oder Projekte aufgeteilt werden muß. Das Programm kann das sicherlich nicht automatisch. Da ja bei einer Bestellung die Basis der Artikelstamm ist und beim umgekehrten Weg uns die Basis fehlt.

    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Um zu sehen ob eine Bestellung erzeugt wurde, sieht man sehr gut in der Projektverwaltung. Ob die Ware auch schon eingetroffen ist benötigt man das Bestellcenter. Unter Wareneingang kann man Artikelgenau buchen.

  15. 11 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Hallo T.Zelk

    welchen Sinn hat es denn, kein Projekt für einen Auftrag anzulegen ?
    Wenn Sie zuerst ein Projekt anlegen und daraus dann ein Angebot erstellen ist das ein Mausklick mehr. Auch alle Folgedokumente können so automatisch dem Ursprungsdokument zugeordnet werden - ohne weitere Kicks. Ganz zu schweigen davon, daß Sie sonst keine Bilder, Dokumente oder andere Dateien zum Projekt verknüpfen können.

    Wenn Sie sogenannte Kleinaufträge in einen Sammelordner ablegen und da sind dann 30-50 Stück drin, ist das auch nicht mehr übersichtlich. Und die Anzahl steigt ja - als "erledigt" kennzeichnen, damit diese vom Bildschirm verschwinden, geht ja auch nicht, da immer wieder Neue dazukommen.

    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Schauen Sie sich mal die Projektverwaltung an. Hier sieht man genau aus welchem Angebot eine Auftragsbestätigung, eine Rechnung, eine Bestellung erzeugt wurde. Man sieht sogar ob die Rechnung schon bezahlt ist.

  16. 14 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Im Artikelstamm Hinterlegt man den Kupferpreis und unter dem Preis z.B. VK1 den Holkörperpreis. Nun steht unter der Tabelle VK1-VK10 das Feld :
    Gesamt EK ( inkl. Rohstoffzuschlag )

  17. 5 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    Im Artikelstamm unter Preise kann man die Handelsspanne einpflegen.
    Der Listenpreis entspricht die UVP.
    zus. Rabatt % entspricht die Handelsspanne
    von diesem errechneten EK wird dann in den Preisgruppen 1-9 dein Artikelaufschlag aufgeschlagen und ergibt den VK (ohne MwSt)

  18. 1 vote
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Neubauer commented  · 

    melde dich einfach mal unter fam.neubauer[at]gmx.de

Feedback and Knowledge Base